sticken mit der nähmaschine

Hier dreht sich alles ums Maschinensticken. Stickdateien-Suche bitte in den Bezugsquellen!

sticken mit der nähmaschine

Beitragvon ju_wien » 11.04.2015 13:05

http://www.threadsmagazine.com/item/383 ... -technique

vorsicht beim nachmachen :)

die breite des zickzackstiches wird bei dieser maschine über den kniehebel reguliert.


//tippfehler erst nach tagen gesehen ;)
Zuletzt geändert von ju_wien am 16.04.2015 10:40, insgesamt 1-mal geändert.

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2030
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon ToriG » 15.04.2015 23:56

unglaublich, wie schnell das bei dem Meister geht und wie schön es geworden ist. Ich würde so schnell nicht arbeiten können *flower* *flower*
Benutzeravatar
ToriG
 
Beiträge: 11
Wohnort: Österreich

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon Lucia » 16.04.2015 08:06

Wahnsinn. So schnell und auch so schön.
LG
Lucia

Lucia
 
Beiträge: 21
Wohnort: Ludwigshafen Deutschland

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon Phoenix » 16.04.2015 20:02

*glotz* Pock i net.. ist das genial *waah*
Der Fehler sitzt immer vor der Nähmaschine!
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 136
Bilder: 20

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon irmgard » 19.05.2015 23:07

Gut, aber das ist rein Profi mit einer Industriemaschine........

irmgard
 
Beiträge: 14

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon Näheule » 24.01.2017 15:05

Was ist denn das für eine Maschine?
Benutzeravatar
Näheule
 
Beiträge: 8

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon Missi » 24.07.2017 14:32

Sticken kann ich leider auch nicht besonders gut. Da würde ich mein fertig genähtes Stück dann doch lieber an eine Stickerei oder eine talentiertere Freundin geben. Zusammen an Kleidungsstücken zu arbeiten macht ohnehin am meisten Spaß, finde ich. Auf diese Weise ist meine Lieblingsdekodecke auf der Couch entstanden :)

Viele Grüße
Missi
Benutzeravatar
Missi
 
Beiträge: 6

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon ju_wien » 29.12.2017 09:14

Wieder einmal eine Stickvorführung. Diesmal zeigt eine ältere Dame Weißstickerei (Richelieu) auf einer uralten Steppstichmaschine. Alles freihändig geführt:

https://www.youtube.com/watch?v=ePujUdx ... ePoEWTzQak

Dass so etwas möglich ist, wird ja in vielen alten Anleitungen behauptet, aber ich glaube, man braucht Jahre, bis man es kann.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2030
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon Zora » 19.05.2018 20:55

Dieses "freisticken" ist doch auch ein Feature der Yamaha, oder? Ich glaube ich habe da mal so was gehört. Meine Maschine kann nur Freihand-quilten, dabei quilte ich gar nicht *rolleyes*
Ich werde mich mal am Handsticken versuchen, erstmal. Mit meinem Maschinchen ist sowas wahrscheinlich illusorisch Oo

Zora
 
Beiträge: 165

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon ju_wien » 20.05.2018 08:09

Du meinst wahrscheinlich die "Sashiko" Nähmaschine, die in Europa von Babylock vertrieben wird http://www.babylock.de/naehmaschinen/sashiko Es kann schon sein, dass sie von Yamaha hergestellt wird.

Diese Maschine kann einen Stich, der an der Oberseite wie Vorstich aussieht und an der Unterseite wie Steppstich. Sashiko ist eine japanische Sticktechnik, die sich aus dem Stopfen entwickelt hat. Man wollte das Gestopfte ein bisschen verschönern, damit die Kleidung nicht so armselig aussieht. Heute "braucht" man dazu eine Maschine um 2000 Euro und die dann noch nicht einmal einen richtigen Sashiko-Stich kann, denn der sieht auch auf der Rückseite wie Vorstiche aus (weil es simple Vorstiche sind - halt sehr gleichmäßig genäht).
https://en.wikipedia.org/wiki/Sashiko_stitching

Schöne Beispiele für Sashiko:
https://www.google.at/search?q=sashiko& ... DwoQsAQIKA

Von Toyota gibt es Maschinen, die angeblich "Oekaki" können, "Zeichnen" mit der Nähmaschine http://www.aisin.at/produkte/naehmaschi ... aki-de-AT/ Die Googel-Bildersuche wirft für "Oekaki" einerseits Manga-ähnliche Zeichnungen aus und andererseits einfache Kritzeleien von kleinen Kindern.

Freihandsticken kann man mit jeder Nähmaschine, leichter geht es, wenn sich der Transporteur versenken lässt, aber zwingend nötig ist auch das nicht. (Man muss das Nähgut dann halt so in den Stickrahmen spannen, dass es vom Transporteur nicht erfasst wird.) Ein Problem könnte es höchstens bei modernen elektronischen Maschinen geben, die bemerken, wenn kein zum Stich passendes Füßchen montiert ist und dann den Dienst verweigern.
Näh- und Handarbeitstermine: http://www.ikalender.com/kalender-juwien/

ju_wien
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 2030
Bilder: 39
Wohnort: 1210 Wien

Re: sticken mit der nähmaschine

Beitragvon Zora » 20.05.2018 10:41

Ja, diese Toyota Oekaki hat die DIY-Eule, die mein Freund immer anguckt *nachteule* Die macht so kleine Basteldinge auf Youtube, aber so richtig gestickt hat sie glaub ich mit der Maschine noch nicht, ist ja auch recht kompliziert. Auch wenn die Dinge, die man damit laut ihr angeblich machen könnte sehr cool aussehen, so geschwungene Linien und so.
Meine Maschine hat diesen Freihand-Quilt Modus, bei dem sie eigeneltich nur den Transporteur versenkt und relativ langsam einen Geradstich macht, so kann man dann auch durch das Schieben die Stichlänge verändern, aber so dolle finde ich sieht das leider nicht aus. Ist halt ein relativ langer Geradstich :D
Theoretisch kann ich noch eine Stickeinheit dazukaufen, aber das ist noch Zukunftsmusik.
Wenn ich wieder Zeit habe (momentan hab ich leider superviel um die Ohren), werd ich mir mal einen Stickrahmen und holen und anfangen, ein wenig per Hand zu sticken, sollte ja auch gehen *pfeif*
Das mit der Stickeinheit finde ich noch etwas komisch, weil meine Maschine kann halt nur einen relativ kleinen Bereich besticken, also irgendwie so 30x30, Ich hätte aber eigentlich am liebsten großflächigere Bestickungen von Kleidungsstücken, mal sehen, was noch so kommt. Erstmal eine Overlock.

Zora
 
Beiträge: 165


Zurück zu Sticken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron