Facebook und seine Folgen...

Alles rund ums Forum (Technisches, Fragen zum Forum) ist hier gut aufgehoben.
Für alle Neuen: Hier finden sich die wichtigsten Dinge für den Anfang! Lesen kann von Vorteil sein ;-)

Moderator: Sabrina

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon klushus » 23.06.2014 18:54

für mich sind blog/forum/fb ganz verschiedene dinge, auf fb poste ich ganz andere sachen als auf dem blog, weil anderes publikum. was ich nicht verstehen kann, ist, dass manche die gleichen dinge überall verteilen, da les ich dann gar nicht mehr mit. vernadelt auf fb zu löschen finde ich gut, die forumsfunktion kann nicht durch kurze meldungen, die dann geliked werden, ersetzt werden.
Benutzeravatar
klushus
all dra
 
Beiträge: 539
Bilder: 68
Wohnort: Vorarlberg
Brabra
klushuss Beitrag gefällt:


Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon bettina » 23.06.2014 19:45

muß leider zugeben, das mit dem redesign war wirklich vor allem (oder nur) für dich... ^^
es stört mich nicht, aber es hat mich auch vorher nicht gestört.

ich bin in letzter zeit auch nicht mehr so oft im forum und dazu gibts 2 gründe:
1. bin ich abends einfach oft müde und möcht einfach nur ein bißchen bilder anschaun bzw. querlesen
2. (was der hauptgrund ist), daß ich am beginn dieses forums einfach noch kaum ahnung vom nähen hatte *rotwerd*
damals hab ich hier sehr viel gelernt und auch heute such ich bei manchen themen noch hier, weil ich mir einbild, das schon gelesen zu haben, oder weil ich glaub, auch einfach so sicher was dazu zu finden. ;)
neue mitglieder können hier sicher auch heute noch sehr viel nützliche infos finden. und ich bin auch immer wieder positiv erstaunt, daß wieder einige neue da sind!
ich kann noch lange nicht alles bzw. so viel wie manch andere hier, aber ich behaupte mal, ich hab mir für meine zwecke zumindest so viel wissen hier angeeignet, daß ich mich zumindest mal dinge anfangen trau, die ich früher nur aus der ferne beobachtet hätte *lach*
und ich hab das gefühl, daß einfach nicht mehr so oft neue fragen kommen, eben weil der großteil hier eben fast gleichzeitig ins forum gekommen ist und es ihnen bezüglich persönlichem wissen und erfahrungen genauso geht wie mir. tratsch und klatsch kommt dann, wenn man sich mit einem problem beschäftigt und auf lösungen wartet, dann redet man halt einstweilen über was anderes.. *grins*

also, auf keinen fall bitte schließen! ich komm immer wieder gern zurück und es ist hier trotzdem noch "familiär", was es bei facebook sicher nicht ist.
ach ja, daß du vernadelt auf facebook gelöscht hast, wär mir wahrscheinlich nicht aufgefallen und stört mich überhaupt nicht.

DANKE sabrina, daß du weitermachst!
lg, Bettina

mein willhaben: http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/marktplatz?orgId=19339180
preise sind (vor allem, wenn du mehr nimmst) verhandelbar!

bettina
 
Beiträge: 310
Bilder: 11
Wohnort: Bezirk WN

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon jjzwerg » 23.06.2014 20:33

also ich schau hier täglich rein:) ich seh nur nix wo ich meine das ich zwingend mitsenfen muß:)
Was Neues gibts bei mir auch irgendwie gar nicht mehr. Arbeit, Haus, Kinder .....hat mich derart im Griff , das ich kaum was Neues nähe und wenn dann nur schnelle Projekte die nicht sonderlich sehenswert sind. Mein Blog ist aber auch im Tiefschlaf:)
http://www.jjzwerg.blogspot.com
einmal bist du die Statue und ein anderes mal die Taube;)
Benutzeravatar
jjzwerg
 
Beiträge: 1851
Bilder: 58
Wohnort: St.Pölten

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon nesteagirl » 23.06.2014 21:13

Ich lese immer wieder quer, aber seit dem
Redesign fehlt irgendwie der Ort zum
Mitsenfen. Mir fehlen die alten langen Threads zu einzelnen Schnitten, die voller Fotos und Gequatsche waren.
Mir fehlen die chaotischen Sammelbestellungen von meterweise Webband und zig SM.

Bei mir liegt es nicht an FB, an Blogs oder sonstwas, hier ist es ausgestorben, ein paar sind noch hier, aber der Großteil der alten Hasen ist weg oder still geworden und ich hab selten das Gefühl mich einbringen zu wollen.

Sabrina nimm es nicht als Kritik an dich, aber du "kennst" mich, um den heißen Brei reden ist nicht meins ;).

nesteagirl
Moderatorin
 
Beiträge: 1383
Bilder: 5
Wohnort: Oberösterreich
Alexa71, klushus
nesteagirls Beitrag gefällt:


Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon Strawberry Shortcake » 23.06.2014 21:27

Das ist glaub ich das "Problem" dieses Forums.
Wir haben uns hier alle getroffen als wir in karenz waren :) mittlerweile geht der großteil wieder arbeiten, die kinder sind älter. Die prioritäten haben sich in den letzten 2 Jahren verschoben.

Mich würde interessieren wieviel der (soll nicht böse klingen, bin selbst eine) nähmamis auch nach der karenz noch viel nähen.

Die sammelbestellungen fehlen mir auch :)
Alles was ich mache, mache ich gern und ohne Hintergedanken

Mein BLOG: http://janaslieblingsdesigner.blogspot.com/
Benutzeravatar
Strawberry Shortcake
Co-Chief
 
Medaille: medaille
Beiträge: 3863
Bilder: 68
Wohnort: Weinviertel Nähe Wien
boehnchen, josy
Strawberry Shortcakes Beitrag gefällt:


Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon NuF » 23.06.2014 21:34

Strawberry Shortcake hat geschrieben:Mich würde interessieren wieviel der (soll nicht böse klingen, bin selbst eine) nähmamis auch nach der karenz noch viel nähen.

Ich habe nie so viel genäht wie viele hier, aber meine Kinder sind schon 9, d.h. ich war schon längst nicht mehr in Karenz, als ich hier aufgetaucht bin. Dennoch schaue ich täglich hierher, nur kann ich nicht so viel beitragen. Ich nähe schubweise (bitte, announcement: die nächsten DREI Tage kommt jeweils ein neuer Blogbeitrag! *cool* ), dann wieder wochenlang nicht.

Aber - hey - dieses Forum ist WICHTIG! Ich bin total gerne hier und lese EURE Beiträge!
Benutzeravatar
NuF
 
Beiträge: 1108
Bilder: 73
Wohnort: Wien
Brabra
NuFs Beitrag gefällt:


Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon nesteagirl » 23.06.2014 21:40

Ich arbeite wieder und dennoch sind 2/3 bis 3/4 der Kleidung der Kids als auch meine
Selbstgenäht. Ich schau dass ich mir Zeit dafür freischaufeln kann.

nesteagirl
Moderatorin
 
Beiträge: 1383
Bilder: 5
Wohnort: Oberösterreich

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon Sabrina » 24.06.2014 00:56

Die SB haben mit der Zeit auch nachgelassen. Keine Ahnung, wieso, ich hatte das Gefühl, man ist schon übersättigt? (Bei den FM Schnitten sowieso)

Natürlich nehm ich das als Kritik auf. Ich bin aber nicht böse deswegen, aber ich nehms natürlich kritisch auf. Das klingt ja (für mich) beinahe so, als wär es mein Verdienst, dass hier nix mehr los ist, weil ich etwas verändert habe, was vorher auch nicht unbedingt optimal war (die Ellenlangen Schnittbesprechungen, wo sich dann wieder zig Leute mokiert haben, dass man nix mehr findet an Bildern und sich erst durch viele Seiten Blabla durchackern muss um etwas konstruktives zu finden), und aus diesem Grund ist die Galerie entstanden. Man kanns eben nicht jedem Recht machen. Und ja, ich fand auch, dass das Forum ein wenig aufhübschen vertragen hatte, mir hats nämlich nicht 100% gefallen. Im www wird ja ständig redesigned und verändert... Und ja, vernadelt ist halt wie ein viertes Kind, und da steckt auch ganz viel Herzblut drin. Und wenn man dann das Gefühl hat, es wird nimmer so gemocht oder genutzt, das is schon nicht einfach...

Stört die Portalseite? Soll sie wieder weg? Ist ganz einfach...

Ich persönlich näh ja auch kaum mehr, aber nicht aus Zeitgründen sondern weils mir plötzlich so sinnlos vorkommt. Dieses ständige Stoffekaufen hat mich am Schluss nur mehr unglücklich gemacht. Ich nähe jetzt nur mehr "sinnvoll", ich nähe Gewandungen für die Mittelaltermärkte, kaufe gezielt Stoffe für meine Projekte und nähe dann. Ich find das toll, zwei, drei Outfits zu haben und dann dort mit der ganzen Familie lustzuwandeln *grins*
As one door closes, another one opens...
Benutzeravatar
Sabrina
Administratorin
Forumsmama
 
Beiträge: 5658
Bilder: 37
Wohnort: Wien Symmanningen

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon emimaus » 24.06.2014 06:42

zuallererst: ich liebe dieses forum und lese täglich die neuen beiträge (FB kann ein forum NIEMALS ersetzen)!

für mich ist dieses forum auf kinderkleidung spezialisiert.
da ich aber nur für erwachsene nähe - und das sehr fleißig - finde ich da mehr in deutschen foren.
ich nähe für meine teenagerenkelin, meine tochter und für mich. also nur erwachesenenschnitte. das aber mit begeisterung und fast täglich.

mir gefallen in anderen foren zb die schnittbesprechungen, oder auch besprechung von ganzen schnittmusterheften, wie ottobre, burda und meine nähmode. das ist ungemein hilfreich, da von erfahrungen anderer näherinnen zu lesen und das dann gleich zu beherzigen.

auch die hinweise auf kostenlose schnittmuster im netz sind sehr ergiebig.
ich hasse ja ebooks wegen des zusammenklebens, möchte dafür nichts bezahlen.
zb wird hier vom schnittmuster "frau luise" gesprochen. ein gleiches gibt es kostenlos und bester passform bei "frau ninchen" (summer heisst der schnitt).
bei diesem schnitt zb ist es wichtig einen wirklich gut dehnbaren viskosejersey zu verwenden, denn dann sitzt der ausschnitt 1a, ohne zu klaffen und ohne immer tiefer zu werden.
allerdings ist für meine begriffe das armloch zu tief und die schulternaht etwas zu breit. solche hinweise wünsche ich mir. dann ändere ich mal den schnitt dahingehend und kann das immer noch korrigieren, wenn das bei meinem körper doch nicht so sein sollte.
versteht ihr, was ich meine?
selbstverständlich ist es super, wenn das ganze mit fotos unterlegt ist.
ich versuch mal ein foto anzuhängen


keine ahnung, wie das geht, funktioniert offenbar nicht, wie ich das gewohnt bin
Benutzeravatar
emimaus
 
Beiträge: 75
Bilder: 1
Wohnort: St.Andrä-Wördern
nadelkissen
emimauss Beitrag gefällt:


Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon manella » 24.06.2014 08:06

Ich schau nur mehr ganz selten rein, grad wenn ich mal ne Info suche.
Ich habe das Forum 2012 als ich zu nähen begonnen habe, sehr viel genutzt, einfach um zu lernen. Es ist eine tolle Sammlung an Infos, die man hier bekommt.
Mein Bedürfnis dauernd über mein Hobby zu sprechen, ist nun aber auch nicht mehr so groß *rofl*

Bei mir hat sich mit Beginn der unzähligen Nähtagebücher Desinteresse breit gemacht. (Wie gesagt jeden kann mans net recht machen.)
Aber das schieb ich jetzt nicht als Grund vor, dass ich das Forum nicht mehr nutze. Denke das Veränderungen eh ok sind, aber halt auch im privaten Bereich.

Ich nähe zwar noch immer (weniger, aber noch genug), aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit ( *lach* ) Ich lese ganz selten Blogs und schreibe auch nicht mehr.
Für mich hat das alles plötzlich keinen Sinn mehr gemacht.
Seit ich nicht mehr darüber berichte, genieße ich die Nähzeit und mein Zeugs wieder.

Facebook selber würde ich persönlich die Schuld nicht geben.
Ich hab dort zwar auch paar Seiten geliked, aber ich hasse die Werbeflut die man dann reinbekommt- also alles was der Seiteninhaber liked, hast automatisch auf deiner Startseite, das ist teilweise richtig nervig.
Auch für mich ist Facebook nur mehr eine Frage der Zeit, aber NOCH bin ich net soweit *lach*
Benutzeravatar
manella
 
Beiträge: 484
Bilder: 28
Wohnort:

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon josy » 24.06.2014 09:55

Bezüglich FB steh ich auf der komplett anderen Seite *rotwerd* FB hat mich unendlich weiter gebracht in meinem Tun und ich nutze es mehr als alle anderen Plattformen. Mir tuts ein bissl leid um den armen Blog, der vernachlässigt wird, und habe auch vor, das wieder zu ändern, aber dennoch wird sich dadurch meine FB-Präsenz nicht verringern.

Allgemein bin ich aber weniger online unterwegs, da ich einfach nicht die Zeit habe im Moment. Die Kinder (hier ja nur eins, aber allgemein gesprochen) werden größer, die Mamas gehen wieder arbeiten, das Leben ändert sich. Das hat nichts mit dem Forum hier speziell zu tun :)
Benutzeravatar
josy
Moderatorin
 
Beiträge: 2048
Bilder: 51
Wohnort: Linz

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon ichthys81 » 24.06.2014 10:08

Ich gehöre zu den wenigen Westeuropäerinnen, die KEINEN FB Account hat.
Ich finde das Forum super, lese fast jeden Tag die Beiträge und finda das neue Design super!
Ich finde auch das Forum selbst und die Themen wirklich toll! Wo sonst im Internet kann man sich so harmlos über SM unterhalten? ;)
Ich bin zwar keine große Stütze bei den Beiträgen, weil ich nähtechnisch ein ziemliches Nackerbatzl bin. Aber gerade dadurch lerne ich sehr viel!
Und was mir auch wichtig zu sagen ist: ich finde den Umgangston im Forum sehr freundlich, wertschätzend und aufbauend! Das ist auch nicht überall selbstverständlich, besonders wenn der 100.000 Beitrag namens "HIIIIIIILLLLLFFFFFEEEE!!!!!" kommt.
Also nur weiter so! Vielleicht lern ich das Nähen ja auch einmal besser und kann mehr dazu senfen!

ichthys81
 
Beiträge: 589
Wohnort: Linz

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon nadelkissen » 24.06.2014 13:21

ich finde das forum auch suuuper. schreibe leider nicht mehr so oft, lese aber täglich mehrere male - auch nicht angemeldet - mit.
der forums-umbau ist so ziemlich zeitgleich mit meinem pc-desaster passiert, und via handy schreiben ist immer so mühsam... ich muß auch gestehen das ich seit damals nur selten den pc aufdrehe - war jetzt über eine woche nur per handy online. ich seh nur nach ob es mails gibt, wenn nicht bleibt der pc schwarz *grins*

ich denke es ist ganz normal das mal weniger geschrieben wird und mal mehr, eben ein auf und ab.
vernadelt auf fb werde ich nicht vermissen, habs nicht wirklich genutzt. das forum ist so schön gemütlich, da ist es fast so als ob ihr allle in der nähinsel wärt ind wir plaudern......apropos wie wärs mit einem herbsttreffen?....*grins*(diesmal werde ich keine stoffe holen, bzw nur was gewünscht wird - kann ja dann fotos reinstellen......)

was wollte ich noch sagen...... (hab heute in der früh eigentlich schon am handy geantwortet, aber unser internet zu hause spinnt und plötzlich war das mühsam am handy mit system adler geschriebene weg!!! >:-( )
.....
weiss nicht mehr.....
ich mag das forum. ich nutze die form die mir angeboten wird - ich versteh zu wenig von der technik um da jetzt groß was dazu sagen zu können - ich werd mich auch an der nase nehmen und mehr posten.
wenn mehrere das machen dann ist da auch wieder mehr los ;)
Für jedes Problem gibt es mehrere Lösungen, finde die richtige Lösung für dich.

http://naehinsel.blogspot.com
http://mercados-adventkalender.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
nadelkissen
 
Beiträge: 1335
Bilder: 81
Wohnort: 1020 Wien

Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon stecknadel » 25.06.2014 10:47

Ich schreib dort und da. :)

Zwischen FB und Forum sehe ich eigentlich wenig Überschneidungen, ich hab eher das Gefühl, dass ich mir mit FB-Veröffentlichungen Blog-Leser wegnehme, aber das kann ich auch nicht verhindern. Auf FB-Präsenz kann ich als gewerblicher Anbieter irgendwie nicht verzichten - mit dem Blog erreiche ich hauptsächlich Leute, die selber nähen, und auf FB doch auch viele andere. Deshalb muss ich es nutzen.
Allerdings kostet es, selbst wenn es viel oberflächlicher ist als bloggen oder hier schreiben, Zeit. Und die fehlt dann anderswo. Ich habe sie in erster Linie beim Lesen anderer Blogs eingespart, was total schade ist. (Wenn ich nämlich weniger andere Blogs lese und deshalb weniger kommentiere, wird umgekehrt auch bei mir weniger gelesen und kommentiert, dann freut es mich mit der Zeit vielleicht weniger und so weiter ...)
Und stimmt schon, ich nehme mir schon lange keine Zeit mehr, auch hier genähte Sachen zu verlinken. Das hat aber auch damit zu tun, dass ich mich nicht aufdrängen möchte.
SCHAUT HER WAS ICH GEILES GEMACHT HABE!!! ICH ZEIG ES EUCH AUF ZWÖLFZIG KANÄLEN!! GLEICHZEITIG!!! *öhm* *facepalm* Ist nicht so ganz meins.

@NuF Wieso ist Instagram Apple-lastig? Ich hab ja null Ahnung UND ich verwende Apple, aber so weit ich ringsum sehe, gibt es total viele Insta-User mit Android- und Windows-basierten Geräten. Das ist doch einfach ein Ableger von Facebook. *kratz* *öhm*
Benutzeravatar
stecknadel
Moderatorin
 
Beiträge: 4776
Bilder: 19
Wohnort: weinviertel
josy
stecknadels Beitrag gefällt:


Re: Facebook und seine Folgen...

Beitragvon malala » 25.06.2014 11:09

Naja, aber man erreicht auf verschiedenen Kanälen ja ganz verschiedene Leser, deswegen muss man es ja auch verteilen oder nicht?
Auf FB z.B: erreiche ich meine persönlichen Freunde und Verwandtschaft. Die beschweren sich immer, wenn sie länger nichts zu sehen bekommen, besonders die Familie aus Madagaskar natürlich.
Beim Blog sind hauptsächlich andere SelbermacherInnen unterwegs, außerdem ist es für mich wie ein persönliches Kreativtagebuch. Und meistens lade ich dann meine Sachen noch auf Pinterest hoch, da habe ich eine schnelle und schöne Übersicht ohne viel Text und dort ist wieder ganz anders Publikum unterwegs.
Inzwischen habe ich die meisten vom Forum auf FB, deswegen lade ich hier nichts mehr hoch, wer will, kann es eh in FB oder am Blog sehen, das wäre mir dann auch zu viel. :D
lg
Claudia

mein Blog: http://www.malala.at
Benutzeravatar
malala
Moderatorin
 
Beiträge: 3196
Bilder: 35
Wohnort: Wien 22

VorherigeNächste

Zurück zu Willkommen im Vernadelt-Forum!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron